KinFlex® V.E.N.U.S.© 

Mit der V.E.N.U.S. Methode© geht es um die Veränderung von Energie, Nullpunkt und Ursprung im System!

Das heißt wir schauen uns all das an, was in uns, sowohl in unserem Gedächtnis als auch in unserem Zellspeicher abgelegt ist und uns daran hindert, in unser Potential zu kommen.

Diese Themen stehen in auch in Zusammenhang mit der Reflexentwicklung und können somit hinderlich sein für deren Zentrierung und Integration.

Mit der V.E.N.U.S. Methode© arbeiten wir an den Themen hinter den Themen.

Das Erkennen, Bearbeiten und Lösen dieser Themen unterstützt die stabile Zentrierung und Entstressung des Systems und auch der Reflexe.

Der Zeitraum von der Zeugung bis zur Geburt und die ersten Lebensjahre sind eine sehr prägende Zeit:

All das, was unsere Mutter in der Schwangerschaft erlebt, erfahren die Kinder eins zu eins im Mutterleib mit und sie nehmen alles persönlich.
Alle Informationen werden von dem jungen Leben als lebensnotwendig gespeichert.

Sie hören alles Gesagte, fühlen alles Gefühlte und erleben im Bauch alles Erlebte der Mutter mit und bereiten sich dadurch auf die Zeit außerhalb des Mutterleibs vor.

Die Embryonal-Zeit ist die Schule fürs Leben und deshalb nehmen sie nicht nur wahr, was mit der Mutter und um die Mutter herum geschieht, sie verbinden sich auch mit all dem was da ist, weil Verbindung für sie lebenswichtig ist. So verbinden sie sich unter Umständen auch mit Angst, Überforderung oder Zweifel, wenn für die bedingungslose Liebe, Vertrauen und Zuversicht gerade kein Raum ist.

Im späteren Leben geht es in Stresssituationen für das System eines jeden Menschen gefühlt „ums Überleben“, d.h. bei Stress knüpfen wir an alte Überlebensmuster und Strategien an, reagieren reflektorisch, also reflexartig, ohne dies bewußt steuern zu können. Wir haben Angst, fühlen uns unwohl in Situationen, die rein rational gesehen ungefährlich sind. Ebenso ist es mit Verhaltensmustern, die wir in für uns vermeintlich gefährlichen Situationen immer wieder wiederholen.

Ein Beispiel hierfür finden wir in der Geburt: Je nachdem wie unsere Geburt abgelaufen ist, gibt uns das Hinweise auf Themen in unserem Leben:

Ist Ihr Kind nicht „rechtzeitig“ zur Welt gekommen, kommt es vielleicht auch heute noch immer zu spät oder leidet unter Zeitdruck….

 

  – Mit der V.E.N.U.S. Methode© sorgen wir für mehr Leichtigkeit im Leben! 
  – Wir machen Zusammenhänge bewusst, lösen Blockaden, zentrieren und entstressen das Körper-Energiesystem.

 

Was uns bewusst ist, können wir steuern

was uns nicht bewusst ist, steuert uns!

 
Für die V.E.N.U.S. Methode© wurden viele Methoden aus dem kreativen und individuellen Praxisalltag von Eva Laier gesammelt, die sich über Jahre bewährt haben. Zusammen mit Manuela Schwab haben die beiden die Methoden in eine logische, aufeinander bauende Struktur gebracht und lehrbar gemacht – so, wie es bereits mit der KinFlex® Reflextherapie erfolgreich umgesetzt wurde.

Somit ist es gelungen, dass auch die Themen hinter den Themen erkannt, bearbeitet und gelöst werden können
und das getreu dem KinFlex®-Flow „…es darf leicht sein!“.

©Text: Manuela Schwab, Eva Layer

  

 

Julia Meister
Heilpraktikerin für Psychotherapie

Kontakt

Mit der V.E.N.U.S. Methode© geht es um die Veränderung von Energie, Nullpunkt und Ursprung im System!

Das heißt wir schauen uns all das an, was in uns, sowohl in unserem Gedächtnis als auch in unserem Zellspeicher abgelegt ist und uns daran hindert, in unser Potential zu kommen.

Diese Themen stehen in auch in Zusammenhang mit der Reflexentwicklung und können somit hinderlich sein für deren Zentrierung und Integration.

Mit der V.E.N.U.S. Methode© arbeiten wir an den Themen hinter den Themen.

Das Erkennen, Bearbeiten und Lösen dieser Themen unterstützt die stabile Zentrierung und Entstressung des Systems und auch der Reflexe.

Der Zeitraum von der Zeugung bis zur Geburt und die ersten Lebensjahre sind eine sehr prägende Zeit:

All das, was unsere Mutter in der Schwangerschaft erlebt, erfahren die Kinder eins zu eins im Mutterleib mit und sie nehmen alles persönlich.
Alle Informationen werden von dem jungen Leben als lebensnotwendig gespeichert.

Sie hören alles Gesagte, fühlen alles Gefühlte und erleben im Bauch alles Erlebte der Mutter mit und bereiten sich dadurch auf die Zeit außerhalb des Mutterleibs vor.

Die Embryonal-Zeit ist die Schule fürs Leben und deshalb nehmen sie nicht nur wahr, was mit der Mutter und um die Mutter herum geschieht, sie verbinden sich auch mit all dem was da ist, weil Verbindung für sie lebenswichtig ist. So verbinden sie sich unter Umständen auch mit Angst, Überforderung oder Zweifel, wenn für die bedingungslose Liebe, Vertrauen und Zuversicht gerade kein Raum ist. Im späteren Leben geht es in Stresssituationen für das System eines jeden Menschen gefühlt „ums Überleben“, d.h. bei Stress knüpfen wir an alte Überlebensmuster und Strategien an, reagieren reflektorisch, also reflexartig, ohne dies bewußt steuern zu können. Wir haben Angst, fühlen uns unwohl in Situationen, die rein rational gesehen ungefährlich sind. Ebenso ist es mit Verhaltensmustern, die wir in für uns vermeintlich gefährlichen Situationen immer wieder wiederholen.

Ein Beispiel hierfür finden wir in der Geburt: Je nachdem wie unsere Geburt abgelaufen ist, gibt uns das Hinweise auf Themen in unserem Leben:

Ist Ihr Kind nicht „rechtzeitig“ zur Welt gekommen, kommt es vielleicht auch heute noch immer zu spät oder leidet unter Zeitdruck….

 

  – Mit der V.E.N.U.S. Methode© sorgen wir für mehr Leichtigkeit im Leben! 
  – Wir machen Zusammenhänge bewusst, lösen Blockaden, zentrieren und
    entstressen das Körper-Energiesystem.

 

Für die V.E.N.U.S. Methode© wurden viele Methoden aus dem kreativen und individuellen Praxisalltag von Eva Laier gesammelt, die sich über Jahre bewährt haben. Zusammen mit Manuela Schwab haben die beiden die Methoden in eine logische, aufeinander bauende Struktur gebracht und lehrbar gemacht – so, wie es bereits mit der KinFlex® Reflextherapie erfolgreich umgesetzt wurde.

Somit ist es gelungen, dass auch die Themen hinter den Themen erkannt, bearbeitet und gelöst werden können und das getreu dem KinFlex®-Flow
„…es darf leicht sein!“.

 

Was uns bewusst ist, können wir steuern

was uns nicht bewusst ist, steuert uns!

©Text: Manuela Schwab, Eva Layer

 

 

  

 

Julia Meister
Heilpraktikerin für Psychotherapie

Kontakt